-42.4 °C im Kanton Bern/Berner Oberland! Bei mir zu Hause gab es aber nur -10 °C. Das kann doch nicht sein!

Die -42.4 °C vom 20. Januar 2023 wurden zwar im Berner Oberland gemessen – sie sind jedoch keineswegs repräsentativ für das gesamte Berner Oberland.

Die geschlossene Senke am Sägistal ist gut 46 m tief. Bereits wenige Meter über dem Grund der Senke steigt die Temperatur stark an.

Wie stark der vertikale Temperaturgradient sein kann, zeigt dieses Video aus Hintergräppelen/SG:

Auf der Höhe des niedrigsten Sattels weist der Kaltluftsee im Sägistal eine Fläche von 0.4 km2 auf:

Lage des Kaltluftsees im Sägistal. In Rot ist die Grenze des oberirdschen Einzugsgebietes angegeben.

Unter -40 °C sank die Temperatur vielleicht auf den untersten 5 – 10 m, das würde eine Fläche von ungefähr 0.1 km2 betreffen.

Fazit: Es wurde deutlich unter -40 °C kalt – aber nicht das gesamte Berner Oberland war betroffen, sondern nur das Sägistal und auch dort nur die Bereiche in unmittelbarer Nähe des Sees. Es handelt sich um ein lokal eng begrenztes Phänomen.